Besoldungspolitik

DPolG Berlin protestiert gegen schlechte Besoldung

Mitglieder der DPolG Berlin haben am 06.07.17 die Geschäftsstellen der in Berlin regierenden Parteien DIE LINKE, SPD und Bündnis 90/Die Grünen aufgesucht und dort ihren Unmut über die Besoldungspolitik zum Ausdruck gebracht.

Dabei wurden den jeweiligen Vertretern der Parteien Karten mit Slogans und Fragestellungen überreicht, welche die Politiker zum Überdenken ihrer Besoldungspolitik anregen sollen. Natürlich wurden bei dieser Aktion auch andere wichtige Punkte wie z.B. Beförderungsperspektive, marode Unterkünfte, Ausrüstung, Nachwuchs etc. thematisiert.

Wir glauben, dass der direkte Kontakt und die sachliche Konfrontation mit den Verantwortlichen mehr bewirkt, als Paukenschlag und große Töne.