09. Juni 2022

Amoktat in der Berliner City West

Amoktat in der Berliner City West

Die DPolG Berlin begrüßt die Betreuung der KollegInnen durch Einsatznachsorgeteams

 

Zu der grausamen Amoktat nahe der Berliner Gedächtniskirche äußert sich Bodo Pfalzgraf, Landesvorsitzender der DPolG Berlin: 

"Wir sind in Gedanken bei der Toten, den Verletzten und ihren Angehörigen. Solche Einsätze sind aber auch für unsere Einsatzkräfte, bei aller Professionalität, eine große Belastung. Wir begrüßen daher, dass die Polizei Berlin in der komfortablen Lage ist, den Kolleginnen und Kollegen Einsatznachsorgeteams zur Seite zu stellen. Dabei handelt es sich um Psychosoziale Fachkräfte, die bei der Verarbeitung des Ereignisses und der grausamen Eindrücke helfen."

Mehr Informationen zur Psychosozialen Notfallversorgung des Einsatznachsorgeteam in der Polizei Berlin finden Sie in unserer DPolG-Monatszeitschrift POLIZEISPIEGEL von Mai und Juni 2022: 

https://www.dpolg.berlin/mitgliedschaft/polizeispiegel/

Für ergänzende Fragen erreichen Sie unseren Landesvorsitzenden Bodo Pfalzgraf unter seiner Mobilnummer: 0160 582 58 43.

Pressemitteilung als pdf zum Ausdrucken

Unsere Partner

Huk
Superfit
BBBank Logo
Debeka
Dpolg service gmbh
Dpolg einkaufswelt
Bsw
Roland
Nuernberger
Vorsorgewerk
Vorteilswelt
Zapf umzuege
Handhelp
Polizeiausruestung
Prraetotec
Bwsg
Randori
Kriminaltheater