23. Juli 2015

DPolG Berlin: Gefangenenbereich muss verjüngt werden!

Aufstiegsmöglichkeiten vom Objektschutz zur Gefangenenbewachung

Aktuell können sich die Kolleginnen und Kollegen vom zentralen Objektschutz in einem Interessenbekundungsverfahren für einen Lehrgang zur Gefangenenbewachung bei ihrem Leiter Objektschutzeinheit melden.

Es handelt sich allerdings nur um ein reines Interessenbekundungsverfahren, um die Umsetzung der Lehrgänge vorbereiten zu können! Die Eingruppierung soll in die Entgeltgruppe 6 Stufe 1 erfolgen.

Der Berliner Senat hat die entsprechenden Stellen freigegeben.

Boris Biedermann, stellvertretender Landesvorsitzender der DPolG Berlin: „Endlich wird eine Forderung der DPolG Berlin zur weiteren Qualifizierung der Kolleginnen und Kollegen vom zentralen Objektschutz umgesetzt, um den enormen Personalmangel im Bereich Gefangenenwesen abzubauen und den Kollegen berufliche
Entwicklungsperspektiven zu bieten!“

Da der Altersdurchschnitt beim Personal in der Gefangenenbewachung weit über 50 Lebensjahre beträgt und viele Kolleginnen und Kollegen aus Altersgründen ausgeschieden sind, braucht das Referat Gefangenenwesen dringend Verstärkung. Daher ist es sinnvoll, das Personal mit Dienstkräften aufzustocken, die sich lange im Bereich des Zentralen Objektschutz bewährt haben.

Bei weiteren aktuellen Entwicklungen und Neuigkeiten halten wir euch wie immer zeitnah auf dem Laufenden.

Unsere Partner