22. April 2015

DPolG Berlin auf Bundesebene noch stärker vertreten

Bundeskongress erfolgreich

Beim gerade beendeten Bundeskongress konnte die DPolG Berlin ihre Präsenz für die nächsten fünf Jahre weiter stärken. So wurde der Landesvorsitzende, Bodo Pfalzgraf (51), mit dem besten Stimmergebnis erneut in den Bundesvorstand gewählt. Sabine Schumann (49), stellvertretende Landesvorsitzende, wurde mit überwältigender Zustimmung zur Bundesfrauenbeauftragten gewählt.

Der stellvertretende Landesvorsitzende Helmut Sarwas (57) bleibt Mitglied des Bundhauptvorstandes und der stellvertretende Landesvorsitzende Boris Biedermann (43) wird Berlin als Bundesstreikleiter und Mitglied der Bundestarifkommission weiter vertreten.

In die Fachgremien bringen ebenfalls zwei Berliner ihre Kompetenz ein. Nicole Liebig (42) für Schwerbehindertenangelegenheiten und Steffen Lehbrink (54) arbeitet in der Fachkommission Kripo mit.

Unsere Partner