23. Juli 2021

DPolG Berlin: Kollegen helfen Kollegen

Hochwasserchaos: Auch Helfer brauchen Hilfe

Seit Tagen bewegen uns schockierende Bilder aus den Hochwassergebieten. Aus den DPolG Landesverbänden Nordrhein-Westfalen und Rheinlandpfalz kamen erschreckende Meldungen, dass Kolleginnen und Kollegen im Bereich Erft (NRW) und Kreis Ahrweiler (RP) persönlich und direkt mit ihren Familien betroffen sind. Kolleginnen und Kollegen in diesem Bereich müssen mit dem Verlust ihres Hab und Guts sowie mit Verletzungen ihrer Familienangehörigen zurechtkommen.

Schnell war die Idee geboren, den betroffenen Kolleginnen und Kollegen mit ihren Familien in der DPolG-Stiftung in Bayern ein wenig Erholung zu bieten oder ihnen finanziell unter die Arme zu greifen.

Im Sinne von Solidarität, Mitgefühl und Hilfe hat der Landesverband Berlin mit großer Unterstützung seiner Kreisverbände (Direktionen) völlig unbürokratisch und spontan finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt. 

Die DPolG-Stiftung hat vom Landesverband Berlin einen Betrag von 2.500,- € erhalten, um den Betroffenen und ihren Familien helfen zu können. 

Wer darüber hinaus auch persönlich die Hilfsmaßnahmen unserer DPolG-Stiftung unterstützen möchte, kann dies gern in Form einer Spende verwirklichen. Ausführliche Informationen zur DPolG-Stiftung finden Sie auch unter www.dpolg-stiftung.de

Konto der DPolG-Stiftung:
Kennwort: „Hochwasser 2021“ 
Sparda Bank München EG
IBAN: DE70 7009 0500 0001 9999 90
BIC: GENODEF1S04
 

Info Nr. 17/2021 als pdf zum Ausdrucken

Unsere Partner