22. März 2017

Ausflug der Ü55-Generation

Senioren zu Gast im BMW-Motorradwerk in Spandau

  • BMW Motorradwerk

Am Nachmittag des 23. Februar 2017 nahmen 13 Interessierte der "Ü-55-Generation" an einer Führung im BMW-Motorradwerk in Berlin-Spandau teil. Die Idee dazu hatte Hartmut Schulz (ehemals Direkton 2) bereits im letzten Sommer an mich herangetragen.

Bevor unsere Gruppe dann vom Gästebetreuer in das Besucherzentrum geführt wurde, wurden wir erstmal gebeten, einen Weiberfastnachtspfannkuchen zu verzehren - ich hatte sie nicht geordert, aber lecker waren sie!

Nach der Begrüßung im Besucherzentrum wurden erste Bilder "geschossen", dann folgte ein aufschlussreicher Vortrag zum Werk, dem sich ein 90-minütiger Rundgang durch die Werkhallen anschloss. Dabei war Fotografieren bzw. Filmen leider verboten (wofür wir aber Verständnis hatten). Vom Einzelteil bis zum fertigen Motorrad konnten wir alle Etappen der Fertigstellung nachvollziehen. Aktuell werden 26 Modelle produziert, die in Deutschland und der ganzen Welt verkauft werden. Alle Fragen aus unserer Gruppe zu technischen Details, zur Arbeitssicherheit, dem Gesundheitsmanagement u.a.m. wurden zu unserer Zufriedenheit beantwortet.

Nach Rückkehr ins Besucherzentrum dankten wir unserem Betreuer (auch Tourguide genannt) für die hochinteressante Führung durchs Werk, füllten gern noch Feedback-Bögen aus oder lichteten uns auf einem der ausgestellten Kräder ab. Bei miesem Wetter, aber bester Laune verließen wir dann das Werksgelände.

Axel Scherbarth und ich würden uns freuen, wenn wir bei den von uns organisierten Treffen und Ausflügen für die "reifere Generation" ab 55 noch mehr Interessierte "ins Boot holen" könnten.

Euer Holger Schulz, Beisitzer Senioren.

Unsere Partner