02. Februar 2016

DPolG Berlin fordert härteres Durchgreifen

Tödliches Autorennen in der City West

Nachdem sich zwei junge Autofahrer an der Tauentzienstraße in Berlin ein illegales Autorennen geliefert haben und in der Folge einen Unbeteiligten Autofahrer getötet haben, fordert die Deutsche Polizeigewerkschaft härteres Durchgreifen.

Berlins Landesvorsitzender Bodo Pfalzgraf: „Rücksichtslosen Autofahrern und Rasern muss der Führerschein weggenommen werden. Auch sollte ihr Fahrzeug sofort beschlagnahmt werden.“

Mit diesen Maßnahmen würde das Problem zwar nicht restlos behoben, es ist nach Ansicht des Landesvorsitzenden jedoch ein zwingend nötiger Schritt.

Unsere Partner